Korrektur bei tubulärer Brust

 


AUF EINEN BLICK

Korrektur bei tubulärer Brust

OP-Dauer
Kosten

Anästhesie
Klinikaufenthalt
Fadenentfernung
Nachbehandlung
Gesellschaftsfähig
Sport

1,5 bis 2 Stunden
ab 3.500 €
Narkose
nur 1 Tag
nach 12 bis 14 Tagen
12 bis 14 Tagen
nach 3 bis 5 Tagen
nach 3 bis 4 Wochen  


Gern beraten wir Sie ausführlich und unverbindlich. Rufen Sie uns an unter 06172.4997770. 
Nutzen Sie auch unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine Email.    


Die tubuläre Brust ist eine häufige Brustfehlbildung. Bei dieser Deformität projiziert sich die Brust während der Entwicklung nur nach vorn und lässt die Ausbreitung in seitliche Dimensionen - teilweise oder ganz - vermissen.
Oft werden bei vielen Patientinnen mit tubulärer Brust hormonelle Therapieversuche während der Pubertät durch den Frauenarzt durchgeführt. Ein solcher hormoneller Therapieansatz ist allerdings immer erfolglos. Eine adäquate Korrektur kann nur durch einen operativen Eingriff in der Hand eines sehr erfahrenen Brustoperateurs den angestrebten Erfolg bringen.

Ihr individuelles Problem

Je nach Schwere der Ausprägung kann das Brustbild bei dieser Anomalie sehr variieren.
Charakteristische Formfehler sind:

Mikromastie,
schmale Basis des Brustkegels,
hochstehende Unterbrustfalte,
übergroßer Warzenhof sowie
Hernienbildung von Drüsengewebe in den Warzenhof.

Ihre persönliche Erwartung

Sie wünschen sich eine ansprechende Brustform, eine zu Ihnen passende Brustgröße und eine ausreichende Symmetrie. Natürlich soll das Narbenbild nach der Korrektur sehr unauffällig sein.

Unser Vorgehen

Die Korrektur einer tubulären Brust besteht in Umformung des Drüsengewebes und einer Angleichung des Volumens. Wenn eine Brust „normal“ ausgebildet ist, dann wird Form und Volumen dieser Brust zum Vorbild.

Meist wird ein Implantat zur Vergrößerung des Brustvolumens eingesetzt. Darüber hinaus muss der nur schmal entwickelte Drüsenkörper über dem Implantat gleichmäßig ausgebreitet werden. Manchmal ist auch die Korrektur des Hautmantels in den unteren Quadranten erforderlich.

Liegt ein übergroßer Warzenhof oder sogar eine Hernienbildung von Drüsengewebe in den Warzenhof vor, erfolgt eine zusätzliche Schnittführung am Warzenhofrand, um den überdehnten Warzenhof zu verkleinern und ggf. nach vorn drückendes Brustgewebe teleskopartig einzustülpen.

Unsere Erfahrung mit der Korrektur bei tubulärer Brust garantiert ein natürliches Brustbild.

Praxis Dr. Dippe
Klinik Dr. Baumstark
Viktoriaweg 18
61350 Bad Homburg

Telefon
Email

Mo und Mi
Di, Do, Fr
06172.4997770
praxis@drdippe.de

9.00 Uhr – 18.00 Uhr
9.00 Uhr – 15.00 Uhr

Außerhalb der telefonischen
Erreichbarkeit können Sie uns
gerne per Email kontaktieren
oder hinterlassen Sie uns eine
Nachricht auf unseren Anrufbeantworter. Wir geben Ihnen kurzfristig eine Rückmeldung. 

Joomla templates by Joomlashine