Narbenkorrektur

Störende Narben – schicksalhafte Folgen nach Unfall oder Operation


Eine makellose Hautbeschaffenheit ist eines unserer
Schönheitsideale, so dass ästhetisch störende Narben
psychisch belastend sein können. Besonders problematisch
sind unschöne Gesichtsnarben, die Harmonie und
Ausdrucksfähigkeit des Gesichtes beeinträchtigen.
Da sie nicht durch Kleidung abgedeckt werden können,
werden sie zum Blickfang für die Umgebung. Aber
auch Vernarbungen am Körper bedeuten bei den
heutigen Freizeitgewohnheiten eine Beeinträchtigung
der Lebensqualität.

Eine Hautnarbe besteht aus faserreichem Bindegewebe, dessen elastische Eigenschaften  nicht die von intakter Haut erreichen. Diese biologische Minderwertigkeit des Narbengewebes führt in bestimmten Regionen zu einer Narbenverkürzung. Eine solche Kontraktur wirkt sich nicht nur besonders entstellend sondern oft auch funktionsbeeinträchtigend aus.

Abhängig von Art und Umfang der deformierenden Narben wenden wir das individuell am besten geeignete Operationsverfahren an. Fast alle Narbenkorrekturen erfolgen bei uns ambulant und in örtlicher Betäubung.

Das Ziel einer Narbenkorrektur ist die deutliche Verbesserung des Narbenbildes, kann aber nicht das völlige Verschwinden der Narbe sein. In einigen Fällen ist die operativ korrigierte Narbe jedoch so gut wie nicht mehr sichtbar.


Praxis Dr. Dippe
Klinik Dr. Baumstark
Viktoriaweg 18
61350 Bad Homburg

Telefon
Email

Mo und Mi
Di, Do, Fr
06172.4997770
praxis@drdippe.de

9.00 Uhr – 18.00 Uhr
9.00 Uhr – 15.00 Uhr

Außerhalb der telefonischen
Erreichbarkeit können Sie uns
gerne per Email kontaktieren
oder hinterlassen Sie uns eine
Nachricht auf unseren Anrufbeantworter. Wir geben Ihnen kurzfristig eine Rückmeldung. 

Joomla templates by Joomlashine